Welcome to our FX Community:Login Register
user list can't be loaded
user not found or offline

Firma

Dukascopy Europe

Dukascopy Europe IBS AS ist ein EU-lizensierter Investmentbroker, der sich zu 100% im Besitz der Schweizer Devisenbank Dukascopy Bank SA befindet.

Im Rahmen einer "White-Label"-Vereinbarung mit Dukascopy Bank SA, bietet Dukascopy Europe seinen Kunden den Zugang zum SWFX Swiss Forex Marktplatz zu den gleichen Konditionen an, die auch für Kunden der Dukascopy Bank SA gelten.

Die EU-Lizenz erlaubt Dukascopy Europe, privaten und institutionellen Kunden Wertpapierdienstleistungen in jedem der 28 EU-Mitgliedsstaaten anzubieten.

Finanzdienstleistungen

Dukascopy Europe bietet den Zugang zum Swiss Forex Exchange Marktplatz (SWFX) an. Dieser Marktplatz verfügt über einen der größten Liquiditätspools, welcher Banken, Hedge Funds, anderen Institutionen und profesionellen Händlern zur Verfügung steht.

Durch Kombination aus dem Zugang zum SWFX Swiss Forex Marktplatz mithilfe einer fortschrittlichen Handelsplattform und starken Finanzdienstleistungen aus ihren Bankpartnerschaften, setzen Dukascopy Europe und der SWFX Swiss Forex Marktplatz weiterhin den weltweiten Industriestandard im ECN Devisenhandel. 

SWFX - Swiss Forex Marktplatz

Der SWFX Swiss Forex Marktplatz basiert auf einem zentralisiert-dezentralisierten Marktplatzmodell. Die erfolgreiche Einführung dieses Marktplatzes ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit ausgewählten Banken, Institutionen, anderen Devisenmarktplätzen und Anbietern technischer Lösungen.

Der SWFX Marktplatz erlaubt den Handel zwischen Marktteilnehmern in einer zentralisiert-dezentralisierten Umgebung. In diesem Markt handeln die Teilnehmer der Kauf- und Verkaufsseite gleichberechtigt.

Der SWFX Marktplatz ist eine technische Eigenentwicklung und eine eingetragene Marke der Dukascopy Bank SA.

Die Dukascopy Europe Handelsplattform bietet eine große Auswahl an Werkzeugen für das Risikomanagement und zur Kontrolle über die Orderausführung. Die Kunden können mehrere Millionen Dollar in einer sicheren "1-Klick" Umgebung handeln. Darüber hinaus können Kunden bei Bedarf telefonisch handeln. Der Trading Desk ist an den Handelstagen rund um die Uhr erreichbar. 

Geschichte der Dukascopy Group

1998 Dukascopy Trading Technologies Corp. 
Das Dukascopy Projekt wurde im Jahr 1998 von einer Gruppe Physiker unter der Leitung von Dr. Andre Duka entwickelt. Deren Aufgabe war die Erforschung, Entwicklung und Umsetzung von komplexen Finanzsystemen durch neuartige mathematische und ekonophysikalische Technologien.

1999 Dukascopy Handelsplattform

Die Entwicklung der Handelsplattform Dukascopy beginnt.

2004 Dukascopy – Swiss Brokerage House 
Dukascopy wurde 2004 gegründet. Die Hauptaufgabe war die Entwicklung fortgeschrittener technologischer Lösung für die Finanzwelt.

2006 Dukascopy – SWFX - Swiss FX Marketplace 
Dukascopy lanciert den SWFX - Swiss FX Marketplace (Schweizer Devisenmarktplatz).

2008 Vorbereitung für die Bewerbung um eine Schweizer Banklizenz
Dukascopy beginnt mit den Vorbereitungen für die Bewerbung um eine Schweizer Banklizenz, um den Anforderung der FINMA zu entsprechen.

2009 Antrag der Banklizenz
Dukascopy reicht den Antrag für eine Schweizer Banklizenz bei der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA ein.

2010 Erhalt der Banklizenz - Dukascopy Bank SA
Die eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA erteilt Dukascopy die Banklizenz. Dukascopy Bank SA darf ab sofort Bankgeschäfte tätigen.

2011 Dukascopy Europe - neues Mitglied der Dukascopy Group
Im Mai 2011 schließt Dukascopy Bank SA die Übernahme eines EU-lizenzierten Investmentbrokers ab. Diese Firma erhält den Namen Dukascopy Europe and wird Teil der Dukascopy Swiss Banking Group.