Welcome to our FX Community:Login Register
user list can't be loaded
user not found or offline

Gebühren

Um einen binären Optionsvertrag einzugehen wird vom Kunden eine Prämie verlangt, welche von der Höhe des Vertrags abhängt. Die Prämie wird automatisch von der Dukascopy Bank vom Konto des Kunden abgebucht, bevor ein Optionsvertrag eingegangen wird. Sollte das Guthaben des Kunden nicht ausreichen um die Prämie zu zahlen, gleicht die Dukascopy Bank automatisch die Vertragsgrösse an oder weist den Auftrag des Kunden zurück.
 
Die Dukascopy Bank stellt keine zusätzlichen Kosten neben der Prämie in Rechnung um Binäre Optionen zu handeln. Unabhängig davon akzeptiert und versteht der Kunde, dass der "spread" zwischen "BID" und "ASK" Preis, welcher für alle zu handelnden Instrumente existiert, einen negativen Einfluss auf den möglichen Gewinn haben kann. Es sollte yur Kenntnis genommen werden, dass im Fall einer "UP"- Option der Zuschlagspreis der Option auf dem "ASK" basiert. Jedoch der relevante Preis zum Zeitpunkt der Fälligkeit, welcher bestimmt ob die Option "In-the-money" oder "Out-of-the-money" schliesst sich auf den "BID" Preis bezieht.Umgekehrt basiert der Zuschlagspreis für eine "DOWN"-Option auf dem "BID" und der ausschlaggebende Preis bei Fälligkeit ist der "ASK" Preis. Das bedeutet, um "In-the-money" zu schliessen sollte sich der zugrundeliegende vorhergesagte Preis sich über den spread hinaus entwickelt haben. 
 
Wichtiger Hinweis: Aufgrund einer Vereinbarung mit der Dukascopy Bank SA ist die Dukascopy Europe IBS AS in der Lage keinerlei Gebühren von deren Klienten zu erheben. Auf Basis dieser Vereinbarung erhält die Dukascopy Europe IBS AS von der Dukascopy Bank SA eine Vergütung in Höhe von 2.5% des gesamten Prämie des Kunden.